Orient Bazar am Brühl

/

Es gibt im ganzen Land Geschäfte, die auch in diesen schwierigen Zeiten täglich den Bedarf der Gemeinden sichern. Einer davon ist der Orient Bazar, der heute mehr als zweitausend Artikel verkauft. Somit ist der Laden in der Nähe des Brühls seit 2015 ein Teil des Stadtbildes.

Alles was im Alltag gebraucht wird, bieten wir regional an. Neben Haushaltsgeräten und den typischen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse, Tee/Kaffee, Süßigkeiten etc. bieten wir auch frisches Fleisch, welches der Hauptgrund für einen Besuch vieler Kunden bei uns ist. Dieses wird vielen Restaurants in Chemnitz wegen der guten Qualität geliefert. Daneben haben wir Gewürze der persischen, afghanischen Küche und arabisch/türkisches Brot. Ein weiterer Grund für einen Besuch ist unser Reisangebot, dafür haben wir zehn Sorten aus verschiedenen Ländern vorher ausgewählt.

Natürlich ist seit einigen Jahren mehr Bedarf an diesen Produkten bei Menschen, die die Produkte aus ihrer Heimat kennen. Aber mit der Zeit haben wir auch Freundschaften mit vielen einheimischen Nachbarn aufgebaut, die gern zu uns kommen. Vor einigen Jahren mussten die Leute noch bis nach Leipzig, Dresden oder Berlin fahren, um bestimmte orientalische Produkte zu erwerben. Unser Vorteil ist also die regionale Verfügbarkeit exotischer Waren.

Unser Einzelhandel bietet entsprechend Platz für die Kunden, sodass auch in entsprechend Abstand gehalten werden kann beim Einkauf.

Im Januar diesen Jahres haben wir das Geschäft von einem Herren aus dem Iran übernommen, der hier bereits fünf Jahre den Markt betrieb. Mein Mann und ich versuchen jetzt das Geschäft erfolgreich zu führen. Wir wollen auch in Zukunft weiterhin internationale Lebensmittel zu vernünftigen Preisen in Chemnitz anbieten.

Unser Konzept beruht darauf, dass MitarbeiterInnen und Einkaufende mit ein wenig iranischer Musik etwas Stimmung mitnehmen. Wir versuchen ein angenehmer Teil der Nachbarschaft zu sein und hoffen, dass die Leute eventuell über das Essen ein wenig Interesse an orientalischer Kultur gewinnen.

Seit der Ausbreitung von Covid-19 und den entsprechenden Maßnahmen hat sich aber auch unser Leben verändert. Es ist ein ungewohntes Bild Menschen vermummt zu sehen. Auch viele Regeln, wie der Mindestabstand an der Kasse, den wir markiert haben, sind neue Erfahrungen. Wie viele andere Supermärkte haben auch wir unser Bestes gegeben, um die Menschen in Chemnitz mit allen Mitteln des täglichen Bedarfs zu versorgen. Dazu laden wir Sie herzlich ein.

Schreibe einen Kommentar