Veranstaltungs-Tipp: Ausstellung Persische Kunst

Die Illustratorin und Grafikdesignerin Pariya Masoudi Moghadam eröffnet am 8. September 2020 die Ausstellung ihrer Werke in der Lila Villa in Chemnitz.

Ein alter Tisch. Auf dem Tisch liegen gemalte Bilder und ein Tuschkasten.

Geboren in Ghazvin, der Hauptstadt der Kalligraphie, im Iran, begleitete sie das Interesse an der Kunst schon seit ihrer Kindheit. Pariya Masoudi Moghadam absolvierte einen Bachelor-Abschluss in Grafikdesign und Illustration und ist schon viele Jahre an Universitäten, Schulen und Kunstinstituten aktiv. Ihre zahlreichen Werke gestaltet sie in vielfältigen Techniken – von Ölfarbe, über Acryl und Aquarell bis zu Collagen und Kupferstichen. Sie illustriert zudem Kinderbücher und veröffentlichte eines davon im Iran.

Die Künstlerin lebt und arbeitet seit 2018 in Chemnitz und nahm 2019 an der Kunstausstellung DialogART in der VHS Chemnitz teil. Für ein Projekt des Frauenzentrums Lila Villa kreierte sie einen Kulturkalender. Pariya Masoudi Moghadam gestaltet nicht nur selbst, sondern unterrichtet auch Kunst, um insbesondere ihr Wissen über die persische Kunst an alle Interessierten weiterzugeben. Sie vermittelt und integriert diverse Techniken und Stile, um verschiedene Altersgruppen mit den bildenden Künsten besser vertraut zu machen. Derzeit unterrichtet sie bildende Kunst für Kinder im Haus der Kulturen in Chemnitz und schreibt als Journalistin für das Horizont Magazin.

Vernissage am 8. September 2020 um 19.30 Uhr

Besichtigungen sind möglich zu den Öffnungszeiten der Lila Villa (Mo, Di, Mi 14-19 Uhr, Do 10-12 Uhr) sowie nach Vereinbarung – Die Arbeiten sind verkäuflich.

Eintritt frei

Lila Villa
Frauenzentrum
Kaßbergstraße 22
09112 Chemnitz
Tel. 0371 302678
E-mail:
lilavilla@onlinehome.de

Schreibe einen Kommentar